November 2014: Wie ein Stück Holz fliegen lernte

Bildschirmfoto 2015-02-13 um 15.32.18Was ist krumm und kommt zurück, wenn man es wirft?Im ersten Werkstattprojekt des hêvî-Vereins erschufen sieben junge, multikulturelle Bastler aus einfachen Holzstücken vielfältige, australische Flugobjekte.

Unterstützt und motiviert von einem großen Betreuerteam, wurde drei Tage lang gesägt und geraspelt, gefeilt und geschmirgelt, gemalt und lackiert. Nach einer ersten Werkel-Runde konnten im Kennedypark die Bumerang-Prototypen getestet und bei traumhaftem Herbstwetter ein bisschen Sonne getankt werden. Nach dem Probeflug folgte dann der Feinschliff, um die Flugkurve zu perfektionieren. Schließlich hieß es: kreativ werden und Mut zu Farbe zeigen! So erhielten die Bumerangs jeweils eine ganz persönliche Note und waren so individuell wie ihre Macher selbst. Da werkeln hungrig macht, wurde mittags in der vereinseigenen Küche lecker gekocht und gemeinsam gegessen.

Ermöglicht wurde das Projekt durch eine großzügige Spende der Deutschen Bank Köln/Bonn/Aachen Stiftung. Geleitet und organisiert wurde das Projekt von Kristof Hühnlein, unterstützt wurde er von einem engagierten Betreuerteam. Herzlichen Dank dafür!

Alles in allem war das Projekt sehr erfolgreich und hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Am Ende konnte jeder ein ganz besonderes Stück Holz und jede Menge neue Erfahrungen mit nach Hause nehmen.

Sicher wird es nicht das letzte Werkstattprojekt gewesen sein!

Advertisements